Seiteninhalt Hauptmenü Portalmenu Seitenmenü Schriftgröße ändern Breadcrump Index Suche
Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung
Seite drucken

Schriftgröße ändern

Seiteninhalt


 

DEN FRIEDEN STUDIEREN

 

An der Alpen-Adria Universität Klagenfurt kann man seit 2005 'den Frieden studieren' – und zwar am Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung. Dabei stehen den Studierenden zwei Varianten zur Auswahl: Erstens kann im Rahmen von Bachelorstudien das Erweiterungscurriculum „Transdisziplinäre Friedensstudien“ gewählt werden, zweitens können einzelne Lehrveranstaltungen des Wahlfachstudiums Friedensstudien besucht werden. Darüber hinaus können (in Absprache mit dem Institut der Hauptstudienrichtung bzw. dem Studienrektorat) auch Qualifizierungsarbeiten (Diplom, Master, Doktorat) mit friedenswissenschaftlichem Schwerpunkt betreut werden.

Das Klagenfurter Angebot verfügt über ein speziell kultur- und geisteswissenschaftliches Profil. Einzigartig im deutschsprachigen Raum ist die Kombination von Friedensforschung und Friedenspädagogik, die in einer Verschränkung von theoretischen und praktischen Zugängen zugänglich gemacht wird.

 

Damit sind Friedensstudien an unserer Universität auch sehr gut mit vielen anderen Studienangeboten kombinierbar und stellen eine wertvolle intellektuelle, berufspraktische und persönliche Bereicherung dar.

 

Weitere Informationen:

 

KOMPETENZEN ERWERBEN

 

Mit dem Erwerb des Zertifikats Friedensstudien erwerben Sie Basiskenntnissen der Friedensforschung und Friedenspädagogik. Darüber hinaus kann je nach Schwerpunktsetzung spezialisiertes Wissen über Gewaltverhältnisse, Konfliktstrukturen und Kriegsgeschehen sowie über Gewaltfreiheit, Konfliktprävention und Friedensförderung erworben werden. Eine weitere Spezialisierung kann für Konfliktmediation, Friedenserziehung und Gewaltprävention erfolgen.

 

Diese Kenntnisse und Fähigkeiten dienen als Grundlagen sowohl für eine weitere wissenschaftliche Beschäftigung mit Gewaltverhältnissen und Friedensfähigkeiten als auch für eine praxisorientierte Tätigkeit in diesem Kontext.

 

Schließlich stärkt ein theorie- und praxisbezogenes Friedensstudium die Urteils- und Handlungskompetenz und sensibilisiert für gesellschaftspolitische Fragestellungen, das Wahrnehmen von Partizipationsmöglichkeiten und die Entwicklung von Friedensfähigkeit im privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld.


 

ANFORDERUNGEN & ANRECHENBARKEITEN

 

Die Lehrveranstaltungen des Zentrums für Friedensforschung und Friedensbildung stehen allen Studierenden und Interessierten offen. Unterschiedliche LV richten sich an StudienanfängerInnen oder auch an fortgeschrittene Studierende, die sich spezialisieren und vertiefen möchten. Über die Anrechenbarkeit einzelner unserer LV in Ihrem Hauptfach informieren Sie sich bitte an Ihrem Institut oder konsultieren sie das Online-LV-Verzeichnis ZEUS.
Die Anmeldung zum EC Transdisziplinäre Friedensstudien erfolgt online im Studierendenportal über den Menüpunkt „Meine Anträge“. Als Anmeldevoraussetzungen gelten die aufrechte Zulassung zum jeweiligen Bachelorstudium, in dessen Rahmen das EC absolviert werden soll und die vollständige Ablegung der im jeweiligen Bachelorstudium vorgesehenen Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP).
Bei Anfragen bezüglich Anrechnungen fügen Sie bitte Ihren aktuellen Studienerfolgsnachweis (vom ZEUS) als Pdf-Dokument bei. Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an unser Sekretariat.

 

Kontakt

 
Mag.a Dr.in Viktorija Ratković
Senior Scientist, stellvertretende Leiterin, Lehrangebotsbeauftragte
 

Raum D8.1.03 Studierendendorf Haus 8, 1. Stock
T +43 (0) 463 2700 8654
F +43 (0) 463 2700 998654
E viktorija.ratkovic@aau.at
zur Person


top
Mag.a Heike Petschnig
Administration/Sekretariat
 

Raum D8.1.02 Studierendendorf Haus 8, 1. Stock
T +43 (0) 463 2700 8653
F +43 (0) 463 2700 998653
E heike.petschnig@aau.at


top
 
 
© 2009 Alpen-Adria-Universität Klagenfurt | Impressum | Kontakt | Disclaimer
Rückmeldungen bitte an: Heike Petschnig