Seiteninhalt Hauptmenü Portalmenu Seitenmenü Schriftgröße ändern Breadcrump Index Suche

Sie sind hier:

Seite drucken

Schriftgröße ändern

Seiteninhalt


 
Foto Berger
Wilhelm Berger

Ao. Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Berger

Sozialwissenschaftler und Philosoph, zunächst freier Sozialwissenschaftler, dann Vertragsassistent am Institut für Philosophie an der Universität Klagenfurt, jetzt A.o. Univ. Prof. an der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Klagenfurt, Graz, Wien) (IFF) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Institut für Technik- und Wissenschaftsforschung und Prodekan der Fakultät, Forschungsaufenthalte in Paris, Berlin und Rom, Lehraufträge an der Universität Klagenfurt, der Universität Graz, der Wirtschaftsuniversität Wien und der Technischen Universität Graz.

Buchveröffentlichungen: Das Bedürfnis und sein Schatten. Vorarbeiten zu einer Philosophischen Anthropologie, Freiburg im Breisgau (Karl Alber) 1992; Kurt Klagenfurt (Pseudonym für Gemeinschaftsarbeit von Arno Bammé, Wilhelm Berger, Joachim Castella, Eggert Holling, Rudolf Kaehr, Ernst Kotzmann, Ulrike Oberheber) Technologische Zivilisation und transklassische Logik. Eine Einführung in die Technikphilosophie Gotthard Günthers, Frankfurt a.M. (Suhrkamp) 1994; Flucht und Kontrolle. Beiträge zu einer politischen Philosophie der Bewegung (gemeinsam mit Klaus Ratschiller und Hubert Wank), Berlin (Reihe Historische Anthropologie, Reimer Verlag) 1996; Die Organisation der Philosophen (gemeinsam mit Peter Heintel), Frankfurt a.M. (Suhrkamp) 1998; Unten durch. Ein Reisebuch (gem. mit Gerhard Pilgram), Klagenfurt (Drava-Verlag) 1998, dritte Auflage 2000. Unmögliches Werden. Denkfiguren, Portraits, Gespräche über das Fremde (gem. mit Klaus Ratschiller und Esther Schmidt), Wien (Turia und Kant) 2003; Slowenien entgegen (gem. mit Gerhard Pilgram), Klagenfurt (Drava-Verlag) 2004; Philosophie der technologischen Zivilisation, München (Wilhelm Fink Verlag) 2005. Das Weite suchen (gem. mit Gerhard Pilgram) Klagenfurt (Carinthia-Verlag) 2006; Die letzten Täler (gem. mit Gerhard Pilgram), Klagenfurt (Drava-Verlag) 2008.

Herausgeber (u.a.): Beiträge zur Wissenschaftsdidaktik, Wien (Hölder-Pichler-Tempsky) 1985; Anything goes - science everywhere? Konturen von Wissenschaft heute (gem.mit Arno Bammé und Ernst Kotzmann), München (Profil) 1986; Technologische Zivilisation (gem.mit Arno Bammé, Peter Baumgartner, Ernst Kotzmann), München (Profil) 1987; Technologische Zivilisation und die Transformation des Wissens (gem.mit Arno Bammé, Peter Baumgartner, Ernst Kotzmann), München (Profil) 1988; Kant als Liebesratgeber (gem.mit Thomas Macho), Wien (Verlag der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs) 1989; Der verlorene Glanz der Ökonomie. Kritik und Orientierung (gem. mit Ada Pellert) , Wien (Falter) 1993; Der kalte Blick der Ökonomie. 30 Gespräche (2 Bände) (gem.mit Arno Bammé, Caroline Gerschlager und Luise Gubitzer), München und Wien (Profil) 1993; (gem.m. Bernhard Wieser, Sandra Karner): Prenatal Testing: Individual Decision or Distributed Action? München/Wien: Profil 2006.

Zahlreiche Beiträge zu Zeitschriften und Sammelbänden.
Leitung sozialwissenschaftlicher und philosophischer Forschungsprojekte, darunter: Produkt, Kultur, Konsum (abgeschlossen 1992), Darstellung von Fremden (abgeschlossen 2000), Prenatal Testing: Individual Decision or distributed Action (abgeschlossen 2006), Genetic Testing: Diffusion-Frameworks of Application-Identity and Ethical Reflection (laufend)
 
 
 
© 2009 Alpen-Adria-Universität Klagenfurt | Impressum | Kontakt | Disclaimer
Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Andrea Laßnig
Rückmeldungen bitte an: Andrea Laßnig

Sprachauswahl