Seiteninhalt Hauptmenü Portalmenu Seitenmenü Schriftgröße ändern Breadcrump Index Suche
Eingang
Seite drucken

Schriftgröße ändern

Seiteninhalt

Info / Archiv


 
 
Tagung: Brauchen Maschinen Ethik – und wenn ja, welche?
Interdisziplinäre Perspektiven auf selbständig "handelnde" und "kommunizierende" Systeme,
1.-3.12.2016, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
 

Die diesjährigen Tagung des Interdisciplinary Media Ethics Center Vienna findet an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (PHL) statt. Die Durchführung ist eine Kooperation der Forschungsgruppe Medienethik der PHL (Leitung Prof. Dr. Dr. Matthias Rath) sowie der Professur "Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt soziale Kommunikation und Mediatisierungsforschung"  (Prof. Dr. Friedrich Krotz) am ZeMKI der Universität Bremen.

Prof. Larissa Krainer des Inst. für Organisationsentwicklung, Gruppendynamik und Interventionsforschung und Vorsitzende des IMEC, wirkt als Vortragende mit.

 
  Programm IMEC_2016 pdf 

 
Tagung: Governance durch Beratung - Beratung der Governance. Georg-August-Universität Göttingen, 17./18.11.2016

 

Das Institut für Organisationsentwicklung, Gruppendynamik und Interventionsforschung veranstaltet in Kooperation mit dem Institut für Diversitätsforschung der Georg-August-Universität Göttingen eine Tagung zum Thema "Governance durch Beratung - Beratung der Governance. Diversität, Gouvernementalität und Beratung im öffentlichen Sektor".

Weitere Informationen auf der Internetseite zur Tagung.

 
  Hier finden Sie den Call for Papers als PDF-Datei pdf 

Vortrag „Soziale Innovation im Fokus nachhaltiger Entwicklung“ Prof. Dr. Jürgen Howaldt, TU Dortmund

 

Für die Bewältigung der derzeitigen gesellschaftlichen Herausforderungen sind neue Lösungen und neue Formen der Zusammenarbeit notwendig. Organisationen der Zivilgesellschaft aber auch öffentliche und private Akteure entwickeln neue Ideen und Lösungswege zu gesellschaftlich relevanten Fragen. Soziale Innovationen werden zunehmend zu zentralen Eckpunkten in der Bewältigung gesellschaftlicher Problemstellungen.

In seinem Vortrag erläutert Prof. Howaldt die Bedeutung von Kooperationen und Netzwerken bei der Entwicklung und Verbreitung sozialer Innovationen.

 

Termin: 20.10.2016 / 18:00 Uhr
Ort: IFF – Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, 1070 Wien, Schottenfeldgasse 29
Eintritt frei

 
  Ankündigung als PDF-Datei pdf 

 
Die Universität als Akteurin der transformativen Wissenschaft

Juni 2016
Zum Thema "Forschung für und über Transformation" wurde in der aktuellen Ausgabe von GAIA ein Artikel von Larissa Krainer und Verena Winiwarter veröffentlicht.

GAIA 25/2 (2016): S. 110 – S. 116
Autorinnen: Larissa Krainer, Verena Winiwarter

 
  Hier finden Sie den Artikel als PDF-Datei

 
Die Nutzungsdauer und Obsoleszenz von Gebrauchsgütern im Zeitalter der Beschleunigung

9. Juli 2015
Diese AK-Studie fasst die Ergebnisse eines Projekts zum Verhältnis von Produktlebensdauer und Produktnutzungsdauer zusammen. KonsumentInnen wünschen sich bei Gebrauchsgegenständen generell zwar eine deutlich längere Lebensdauer (erwünschte Lebensdauer), aber ihre Erwartungen an die Produkthaltbarkeit sind deutlich niedriger (erwartete Lebensdauer). Bei vielen Befragten haben eigene Erfahrungen und die Debatte um die geplante Obsoleszenz Spuren hinterlassen. Die Diskrepanz zwischen Wunsch und Erwartung bei der Lebensdauer schlägt sich auf die Nutzungsdauer durch und setzt letztlich eine kontinuierlich nach unten geschraubte Erwartung an die Lebensdauer in Gang. Im Zuge des Projektes der Arbeiterkammer Wien, das von Renate Hübner wissenschaftlich begleitet wurde, wurden über 1.000 ÖsterreicherInnen online und 25 Haushalte persönlich befragt. mehr

Zum > Endbericht   

 
 
Wahlfachmodul „Nachhaltige Entwicklung“

3. Juli 2015

Der vom BMWFW vergebene Staatspreis „Ars Docendi“ prämiert exzellente Lehrkonzepte an Hochschulen. In der Sonderkategorie “Innovative Lehrkonzepte“ wurde das Wahlfachmodul „Nachhaltige Entwicklung“ an der AAU unter die drei besten eingereichten Projekte gewählt. weiter>

 
 
Gerhard Faninger im Interview für IEA 2015
Das Interview ist verkürzt im BMVIT-Bericht enthalten und über Internet abrufbar
  Interview-Faninger-IEA pdf 

 
Peter Heintel im Salzburger Nachtstudio
 
Von der Forschung zur Aktion. Wie die Erkenntnisse der Gruppendynamik die Sozialwissenschaften revolutionieren könnten.
Gestaltung: Günter Kaindlstorfer

25. Februar 2015

Wie kann Wissenschaft in der Gesellschaft wirksam werden? Das ist eine Frage, die den Klagenfurter Philosophen Peter Heintel seit Jahrzehnten umtreibt. Gemeinsam mit einem Team von Mitstreiterinnen und Mitstreitern hat der unkonventionelle Denker, der sich selbst vor allem auch als Praktiker versteht, an der Klagenfurter Alpen-Adria-Universität einen neuen sozialwissenschaftlichen Ansatz kreiert: Aufbauend auf den Erkenntnissen Kurt Lewins und Jacob Morenos, aber auch auf den Einsichten anderer partizipativer Schulen, haben die Forscherinnen und Forscher der Heintel-Schule die sogenannte "Interventionsforschung" entwickelt - eine neue sozialwissenschaftliche Methode, die nicht nur die Trennung zwischen Theorie und Praxis aufheben soll, sondern auch die traditionelle Trennung zwischen "Forscher/innen" und "Beforschten".

Näheres unter: http://oe1.orf.at/programm/397913

 
 
Peter Heintel erhält das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten

2. Dezember 2014

Am 1. Dezember überreichte Landeshauptmann Peter Kaiser das Große Goldene Ehrenzeichen an den Philosophen Peter Heintel.

 

 
 
Forschungstag 2014

Wissenschaftskommunikation und Wissenstransfer im Kontext universitärer Rahmenbedingungen. Forschungstag IKN und MK am 27.11.2014

 
  Programm Forschungstag 2014 pdf 

 

Interdisziplinär und transdisziplinär forschen

Im Zuge der aktuellen Publikation der IFF-Fakultät, möchten wir auf einen interessanten Blog des Wuppertal-Instituts hinweisen. Na Wis - Nachhaltige Wissenschaft

 

 

Sustainability Award der AAU 2014

Das IKN hat 2014 den dritten Sustainability Award der Alpen-Adria-Universität gewonnen, die Auszeichnung erhielt die Studierenden-initiierte Wandel-Lehrveranstaltung, die unter der Leitung von Ass.Prof.Dr. Renate Hübner gemeinsam mit Alexander Brenner 2012 entwickelt wurde und seither mit Erfolg bereits zwei Mal durchgeführt wurde.

Im Zuge des diesjährigen Sustainability Award entstand ein Imagefilm, welcher ab sofort online zur Verfügung steht.

Der Sustainability Award wurde 2014 vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft bereits zum vierten Mal vergeben. Der Film präsentiert unterschiedliche Gewinnerprojekte aus dem heurigen und den vergangenen Award-Jahren und stellt damit einen bleibenden und sichtbaren Beitrag zur UN-Dekade für Bildung für nachhaltige Entwicklung dar.

 

 

Nachhaltiger Konsum - Wahrheit - Lüge - Selbstbetrug?

Vortrag von Prof.Dr. Renate Hübner "Nachhaltiger Konsum - Praktiken und Widersprüche"

Radio Orange strahlt am 17.7. und am 25.7.2014 den Vortrag aus, den Renate Hübner auf Einladung des Club of Vienna am  21. Nov. 2013 im Karl Kraus Saal des Café Griensteidl, Wien, gehalten hat.

Die Sendung ist im Cultural Broadcasting Archive CBA unter dem LINK verfügbar.

 

 

Auszeichnung des Projekts "Landscape and You-th" als UN-Dekadenprojekt 2014

Der Fachbeirat "Bildung für nachhaltige Entwicklung" der Österreichischen UNESCO-Kommission hat das Projekt "Landscape and You-th. Eine Spurensuche zum Flachs"  als offizielles österreichisches Dekadenprojekt für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Die Festveranstaltung hat am 16. Mai 2014 in Linz stattgefunden.

Ein Dokumentarfilm der SchülerInnen-Aktivitäten beim Projekt Landscape and You-th wurde fertiggestellt und veröffentlicht.
Film: Fred Regensberger, Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht, Juni 2014

Link: youtube

 
  Schreiben des ICMCI pdf 

 

Energiestrategie 2050

Für Kärnten wird derzeit die "Energiestrategie 2050" am Institut für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit erarbeitet. Teil dieser Strategie ist ein Bewertungsprogramm für die Planung energieeffizienter Gebäude, das online frei zugänglich ist.

 
Texte zu Energie und Umwelt 

 
 
Vortrag von Renate Hübner über "Nachhaltigen Konsum - Praktiken und Widersprüche"

am 21.11.2013 in Wien auf Einladung des Clubs of Vienna.

Ausgehend vom Konzept der „Grauen Energie“ als detektivistisches Instrument und Entscheidungshilfe werden  Dilemmata Nachhaltigen Konsums wie bspw. Re-use und Re-cycling erkennbar. Es wird deutlich, dass der Konsum im heutigen Verständnis als Komplementär der Wirtschaft gesehen wird. Die Bedeutung von Gütern kann jeder für sich reflektieren, und jede/r kann mitentscheiden wir rasch sie Bedeutung bekommen und wieder verlieren. Macht über Sinn und Relevanz von Konsum liegt in der Deutungshoheit der Dinge und ihrer Verhältnisse zueinander. Diese Deutungshoheit sollte die Gesellschaft nicht der Wirtschaft überlassen, will sie sich der ökonomischen Umklammerung entziehen. Das Konzept der Nachhaltigen Entwicklung kann als Projektions- oder Reflexionsebene zur Deutung unseres Handelns dienen.

Link: http://www.clubofvienna.org/veranstaltungen/neue-seite-2/

 
 

Vortrags-Kabarett Programm einer Absolventin unseres DoktorandInnenkollegs Interventionsforschung

Gerne weisen wir auf das Vortrags-Kabarett Programm einer Absolventin unseres DoktorandInnenkollegs Interventionsforschung, Frau Dr. Martina Pucher, hin. Launig und tiefgründig baut sie in ihrem Programm eine Brücke zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Sie bringt Interventionsforschung und prozessethisches Gedankengut dorthin, wo es wachsen und gedeihen kann - mitten unter die Leute. Mit Szenen aus dem Alltag und einer gesunden Portion Humor wird die Kunst der Nachdenklichkeit angeregt und Problembewusstsein geschaffen.

Bei Interesse E-Mail an pucher.martina@gmail.com

LINK: http://www.kt1.at/lokales/video/umgang-handy/

 

 

Lehrgang "Diversity Management in Organisationen"

Der Lehrgang ist ein Kooperationsprojekt mit der Austrian Society for Diversity. Er richtet sich an Gender- und Diversitätsbeauftragte in Organisationen, ManagerInnen, Führungskräfte, TrainerInnen und BeraterInnnen und startet im November 2013. Weitere Informationen

 
 
LH Peter Kaiser überreicht Stipendium an IKN-Doktorandin
Mag. Eva Wutte-Kirchgatterer

27. September2013

 

Im Rahmen des Wettbewerbes „Wissen schaf(f)t Europa in Kärnten" welcher vom Land Kärnten ausgeschrieben wurde, ermittelte eine vierköpfige Jury die PreisträgerInnen aus den eingereichten wissenschaftliche  Arbeiten mit EU-Themen, die einen Bezug zu Kärnten haben. Die drei Stipendien und sechs Anerkennungsurkunden wurden von EU-Referent Landeshauptmann Peter Kaiser im Beisein des Rektors der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Oliver Vitouch, übergeben. Frau Mag. Eva Wutte-Kirchgatterer, eine Teilnehmerin des Interdisziplinären DoktorandInnenkollegs für Interventionsforschung, erzielte in der Kategorie „Stipendium für Dissertationen“ den 1. Platz. Wir gratulieren!

 
 
Projekt "Landscape and You-th"
Im Rahmen des  Projekts "Landscape and You-th" findet in der ersten Oktoberwoche gemeinsam mit den Schülerinnen der Neuen Mittelschule Lesachtal die Flachsernte statt.
Am 23.10.2013 fahren die Projektbeteiligten gemeinsam auf eine Flachs-Exkursion auf einen Biohof in Eberndorf, auf dem der im Rahmen von  „Landscape and You-th“ angebaute Flachs  zu Leinöl und Fassaden-Dämm-Material selbst weiterverarbeitet werden kann. Im Anschluß wird eine Weberei besichtigt.     
 
Peter Heintel als ICMCI Academic Fellow ausgezeichnet
25. September 2013
Der "International Council of Management Consulting Institutes (ICMCI) vergibt seine Awards im Rahmen einer Tagung von 25. bis 28. August in Johannesburg (Südafrika). Peter Heintel wird für seine akademische Arbeit im Bereich Management-Consulting ausgezeichnet.     
 

Nominiert wurde Peter Heintel (Institut für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit) von der "Professional Association of Management Consultancy and Information Technology" in Österreich. Mit dem Award soll sein außergewöhnlicher Beitrag zur Vernetzung zwischen akademischer Arbeit und dem Praxisgebiet des Management-Consultings gewürdigt werden.

Der Internationale Verband ICMCI hat ein weltweites Netzwerk von Verbänden und Institutionen im Beratungsbereich aufgebaut. Ziel ist es, eine engere Zusammenarbeit zwischen diesen Einrichtungen zu ermöglichen, um letztlich die Standards im Berufsfeld der Unternehmensberatung zu erhöhen und eine weltweite Anerkennung der CMC-Marke (Certified Management Consultant) zu erreichen. Von besonderer Bedeutung sind dabei akademische Beiträge in Forschung und Lehre.

Peter Heintel, geb. 1940, ist emeritierter Professor für Philosophie und Gruppendynamik am Institut für Philosophie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Von 1974 bis 1977 war er Rektor der Universität Klagenfurt. Seither ist er auch als Organisationsberater in zahlreichen in- und ausländischen Institutionen, Organisationen und Unternehmungen tätig. Seit 2001 ist er Mitglied des Institutes für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit, das sich auch in der Entwicklung und Umsetzung von akademischer Weiterbildung im Bereich Prozessmanagement und Organisationsberatung engagiert.

 

MBA ProzessManagement und Beratung

Der interdisziplinär und überfakultär organisierte Universitätslehrgang (MBA) ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds, dem Institut für Finanzmanagement und dem Institut für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit sowie der M.O.T. und startet im Herbst 2013.

 

Rural History 2013

Gerhard Strohmeier und Andrea Sieber stellen das Projekt "Landscape and You-th - dem Flachs auf der Spur" bei der Konferenz Rural History 2013 der European Rural History Organisation (EURHO) im Panel Rural History and "reenactment history" vor. Die Konferenz findet vom 19. - 22. August 2013 in Bern, Schweiz, statt. Nähere Informationen und das Programm:  http://www.ruralhistory2013.org

 
Prof. Dr. Ute Stoltenberg, Leuphana Universität Lüneburg
Gastvortrag:  Eine Universität für eine nachhaltige Entwicklung
Transdisziplinarität als Wissenschaftsprinzip in Forschung und Lehre. Erfahrung aus einem Transformationsprozess.


 

 
Buchpräsentation "Interventionsforschung, Band I. Paradigmen, Methoden, Reflexionen" Hrsg. Larissa Krainer, Ruth Lerchster
Pünktlich zum zehnjährigen Geburtstag der Interventionsforschung, erschien im Sommer Band 1 einer dreiteilig ausgelegten Buchreihe zur Interventionsforschung.

 

 
Forschungstag 2012: 10 Jahre Interventionsforschung
Der Forschungstag 2012 wurde dem 10-jährigen Jubiläum der Interventionsforschung am Institut für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit gewidmet.

 

 
"Mein innerer Hörsaal" - Das IKN bei der Langen Nacht der Forschung 2012

"Innehalten" Buch von P. Heintel

Larissa Krainer wieder am IKN
Larissa Krainer ist seit März 2011 wieder am Institut für Interventionsforschung und Kulturelle Nachhaltigkeit tätig. 

 

 
Vortrag - Gastprofessor Dr. Armin Grunwald
Prof. Armin Grunwald war vom 18.-21. Jänner 2011 Gast an unserem Institut und eröffnete seine Lehrveranstaltung "Nachhaltigkeitsforschung als transdisziplinäres Vorgehen" mit einem Abendvortrag zum Thema "Theorie und Praxis nachhaltiger Entwicklung". Hier finden Sie die Aufzeichung der Veranstaltung: http://campustv.uni-klu.ac.at/?q=node/231 

 

 
SOMA Lange Nacht der Forschung 2010
Die Lange Nacht der Forschung wurde im Rahmen des Entwicklungs- und Forschungsprojekts SOMA zu einem Schauplatz einer Motivforschung.

 

 
Forschungstag 2010: Wissenschaftskultur(en)
Der diesjährige Forschungstag des IKN wird in Kooperation mit dem Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung veranstaltet und ist dem Thema "Wissenschaftskulturen" gewidmet.

 

 
Tag der Nachhaltigkeit 2010: Nachhaltigkeit - Widersprüche zwischen Nutzung und Nicht-Nutzung von Boden und Raum
Der diesjährige Schwerpunkt "Widersprüche zwischen Nutzung und Nicht-Nutzung von Boden und Raum" wurde unter besonderer Berücksichtigung der Region Kärnten aufgrund der regionalen Entwickung, der Abwanderung und hinsichtlich des neuen Kärntner Stukturenentwicklungsplans gewählt.

 

 
ULG Projektmanagement 3 - Feierliche Zeugnisverleihung
30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlossen den ULG

Projektmanagement 3 am 3. Juni 2010 erfolgreich ab.

 

 
UniKlu HiStories - Eine Interaktive Mediathek
Im Rahmen des transdisziplinären Projekts SOMA I.T. (Self Organizing Multimedia Architecture) wird unter dem Titel „UniKlu HiStories“ anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums der Universität eine interaktive Mediathek eingerichtet.
Wir laden Sie/dich herzlich ein, mit einem Beitrag dabei zu sein!

 

Upload von Fotos und Videostatements (und erste Beiträge) auf www.uni-klu.ac.at/HiStories
 

 
Karenzierung von Univ.-Prof. Mag. Dr. Larissa Krainer
Larissa Krainer hat mit 15. Juli 2009 die Vertretungsprofessur für Prof. Matthias Karmasin am Institut für Medienkommunikation der AAUniversität Klagenfurt angenommen.

 

 
Emeritierung von o. Univ.-Prof. Dr. Peter Heintel
Peter Heintel ist seit November 2009 als Professor emeritus in einer neuen Lebensphase.

 

 
Forschungstag 2009: Wissenschaftskultur(en)
Am 11. November lud das Institut zum Forschungstag ein, bei dem diesmal das Thema „Wissenschaftskulturen“ im Mittelpunkt stand.

 

 
Tag der Nachhaltigkeit 2009: Wirtschaftswachstum
Der dritte „Tag der Nachhaltigkeit“ am 30.Oktober beleuchtete das Spannungsfeld zwischen Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum.

 

 
Gastprofessur Ulrike Truger
Ulrike Truger, international anerkannte Steinbildhauerin, hatte am IKN im Wintersemester 2009/2010 eine Gastprofessur zum Thema „Interventionen im öffentlichen Raum“ inne.
 
Dr. Gerhard Faninger erhielt großes Ehrenzeichen der Republik Österreich

ULG Projektmanagement 2 - Feierliche Zeugnisverleihung
29 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlossen den ULG Projektmanagement 2, der in Kooperation von Universität Klagenfurt und Eidgenössischen Personalamt durchgeführt wurde, mit der feierlichen Zeugnisverleihung an der Universität Klagenfurt am 13. März 2008 erfolgreich ab.

 

 
Sustainability Award 2008
Die IFF- Fakultät der Uni Klagenfurt erhält eine hervorragende Auszeichnung  für ihre breite Nachhaltigkeitsforschung.

 

 
Neuerscheinung "Kulturelle Nachhaltigkeit"
Konzepte, Perspektiven, Positionen
Larissa Krainer, Rita Trattnigg (Hrsg.)

 

 
Rückblick IKN Eröffnung
29. November 2007

 

 
ULG Projektmanagement 1- Feierliche Zeugnisverleihung
Am 19.01.2006 fand die Verleihung des akademischen Grades "Master of Advanced Studies Projectmanagement" an der Universität  Klagenfurt statt. Der 5-semestrige Universitätslehrgang wurde von 30 Schweizer TeilnehmerInnen erfolgreich absolviert.

 

 
Internationaler Kongress für Projektmanagement und Mediation
Vom 19. bis 21. Januar 2006 fungierte die Universität Klagenfurt als Veranstaltungsort für den Internationalen Kongress für Projektmanagement und Mediation (ikpm).

 

 
 
 
© 2009 Alpen-Adria-Universität Klagenfurt | Impressum | Kontakt | Disclaimer
Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Mag. Dr. Christian Neugebauer
Rückmeldungen bitte an: Roswitha Pogner

Sprachauswahl