Seiteninhalt Hauptmenü Portalmenu Seitenmenü Schriftgröße ändern Breadcrump Index Suche
Others

Sie sind hier:

  • Abteilung für Kultur und Kommunikation
Seite drucken

Schriftgröße ändern

Seiteninhalt

Abteilung für Kultur und Kommunikation

Über uns


 
Adresse
Abteilung für Kultur und Kommunikation
Institut für Kulturanalyse
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Universitätsstr. 65-67
9020 Klagenfurt
ÖSTERREICH

 

T +43 (0) 463-2700-2004 (Sekretariat)
F
+43 (0) 463-2700-992004

E christina.malle@aau.at

 

Lage
Institutsgebäude, Nordtrakt, Ebene 1

 

 

„go get the seats of your
pants dirty in real research“
Robert E. Park

 

 

Die Abteilung für „Kultur und Kommunikation“ ist Teil des Instituts für Kulturanalyse. Sie besteht seit Sommer 2007.

Unsere Schwerpunkte liegen in Forschung und Lehre auf dem Zusammenwirken und der Wechselwirkung von Kultur und Kommunikation. Wir interessieren uns für das Zusammentreffen verschiedener Kulturen und Sprachen in der Alpen-Adria-Region und bieten entsprechend Lehrveranstaltungen z.B. zum Thema Interkulturalität, Zweisprachigkeit oder zu den Formen öffentlichen Erinnerns in der Region an.

Kommunikation beschäftigt uns in vielerlei Hinsicht. In unserer Abteilung werden Kommunikationen in alltäglichen, institutionellen und massenmedialen Kontexten empirisch untersucht. Die Kommunikation in, mit und über Medien umfasst für uns einerseits die Rezeption von Massenmedien wie Fernsehen, aber auch den Umgang mit neueren Technologien wie Mobiltelefonen oder Interaktionen zwischen Mensch und Maschinen.

Wir verorten uns theoretisch im interpretativen Paradigma, was bedeutet, dass wir uns auf die Arbeiten von Alfred Schütz, Harold Garfinkel und Erving Goffman berufen. Methodisch verfahren wir qualitativ. Für unseren Forschungs- und Lehralltag spielen die (ethnomethodologische) Konversationsanalyse, Ethnographie, Textanalyse und Verfahren der visuellen Soziologie eine große Rolle.

Wir betreiben empirische Untersuchungen nicht als Selbstzweck, auch unsere methodischen Lehrveranstaltungen und Publikationen dienen nicht der Verwaltung eines Kanons. Wir verstehen qualitative Sozialforschung als Wechselspiel zwischen ausführlicher Analyse authentischen Datenmaterials, reflexiver Handhabung des methodischen Instrumentariums und fortwährender Auseinandersetzung mit den theoretischen Prämissen des interpretativen Paradigmas.


nach oben

zum Institut für Kulturanalyse

 
 
 
© 2009 Alpen-Adria-Universität Klagenfurt | Impressum | Kontakt | Disclaimer
Rückmeldungen bitte an: Sandra Hölbling-Inzko

Sprachauswahl