Seiteninhalt Hauptmenü Portalmenu Seitenmenü Schriftgröße ändern Breadcrump Index Suche
IFF_schottenfeld
Seite drucken

Schriftgröße ändern

Seiteninhalt

Univ. Prof. Mag. Dr. Andreas Heller M.A.

Projekte   

 

 

 

 
..


Arbeitsschwerpunkte

Vorstand des Instituts Palliative Care und OrganisationsEthik

Leiter des Internationalen Universitätslehrgangs/MAS(Palliative Care) und der Universitätslehrgänge Organisationsethik sowie Alte Menschen und Sorgekultur und Leiter des interdisziplinären DoktorandInnenkollegs

Hauptherausgeber der Buchreihe Palliative Care und OrganisationsEthik im Lambertus - Verlag (1999ff), Freiburg

Geschäftsührender Herausgeber der Zeitschrift Praxis Palliative Care (2009 ff.), im wissenschafltichen Beirat der Zeitschrift Spiritual Care, des European Journal of Palliative Care

Gastprofessuren, Lehraufträge, Gastvorlesungen an Universitäten und Hochschulen im In- und Ausland

Internationale Gutachtertätigkeit, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats und des Stiftungsrates des DHPVs, Berlin, des Beirats der Robert Bosch Stiftung, "Projekte für ältere Menschen", Schirmherr von Omega

 

Aktuelle Buchpublikationen: 

Martin W. Schnell/Christian Schulz/Andreas Heller/Christine Dunger: Palliative Care und Hospiz. Eine Grounded Theory, Wiesbaden 2015 (Springer)

Reimer Gronemeyer/Andreas Heller: In Ruhe sterben. Was wir uns wünschen und was die moderne Medizin nicht leisten kann, München 2014 (Pattloch/Droemer-Knaur)

Birgit Heller/Andreas Heller: Spiritualität und Spiritual Care. Orientierungen und Impulse, Bern 2014 (Huber)

Andreas Heller/Sabine Pleschberger/Michaela Fink/Reimer Gronemeyer (2. überarb. Aufl.): Die Geschichte der Hospizbewegung in Deutschland, Ludwigsburg 2013 (der hospiz verlag)

 
Kurzbiographie

geb. 1956; verheiratet mit Univ.-Prof.DDr. Birgit Heller, zwei Töchter

Studium und Schwerpunktstudien der Theologie, Philosophie, Soziologie, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, der Gesundheits- und Pflegewissenschaften in Bonn, Würzburg, Passau, Bogotá, Manila und Wien. Magister der Theologie 1980, Magister der Soziologie 1984, Promotion 1988, Habilitation 1999,

Organisationsberater

Berufung zum Professor auf den ersten Lehrstuhl für Palliative Care und OrgansiationsEthik in Europa 2007

 

zurück

 
 
 
© 2009 Alpen-Adria-Universität Klagenfurt | Impressum | Kontakt | Disclaimer
Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Alexandra Trafoier